Pressemitteilung

21.04.2020

InsurTech Hub Munich gewinnt BVK als Partner

Logo InsurTech Hub Munich

Neuer Partner des InsurTech Hubs Munich (ITHM), einer Innovations- und Networking-Plattform für das digitale Versicherungsgeschäft, ist ab sofort die Bayerische Versorgungskammer (BVK). Als moderne Organisation und zugleich größte öffentlich-rechtliche Versorgungsgruppe Deutschlands führt die BVK gemeinschaftlich die Geschäfte zwölf berufsständischer und kommunaler Altersversorgungseinrichtungen, die für ihre Mitglieder und Versicherten Leistungen der Alters-, Berufsunfähigkeits- und Hinterbliebenenversorgung erbringen.

„Durch die Kooperation mit dem InsurTech Hub haben wir die Möglichkeit, uns mit innovativen Start-Ups und Innovationsabteilungen anderer Unternehmen auszutauschen, “ sagt Daniel Just, Vorstandsvorsitzender der Bayerischen Versorgungskammer.  „Davon profitieren wir auf vielfältige Weise: Wir erhalten Zugang zu neuen Technologien und Ideen, um interne Prozesse, aber auch Kundenschnittstellen zu optimieren. Außerdem freuen wir uns auf den regen Austausch über den Tellerrand des eigenen Unternehmens hinaus.“

So werden beispielsweise in Gesprächen mit verschiedenen Startups Branchentrends gemeinsam identifiziert sowie der Einsatz neuer Technologien geprüft. Seit Januar 2020 hat die BVK ein eigenes Innovation Lab: Hier werden innovative Ideen im Rahmen der Digitalisierung eruiert, entwickelt und konkret auf deren nutzbringenden Einsatz innerhalb der BVK getestet. Dazu gehören Themen wie die intelligente Datenauswertung, Conversational Artificial Intelligence oder Intelligent Process Automation.

Johannes Wagner, Head of Startup Cooperation der Versicherungskammer Bayern (VKB) und Mitglied des ITHM-Vorstands, ergänzt: "Wir freuen uns sehr, dass die BVK, mit der die Versicherungskammer Bayern bis 1995 unter einem Dach vereint war, mit ihren Erfahrungen ab jetzt auch den ITHM bereichert. Und dass dieser umgekehrt damit auch das wichtige Feld mehrerer gesellschaftlich notwendiger Altersvorsorgeeinrichtungen mit seinem Know-How mit in die Zukunft führen kann.“

 

Cookie Hinweis

Um Ihre Erfahrungen mit unserer Webseite zu optimieren, verwenden wir Cookies. Dabei unterscheiden wir zwischen technisch notwendigen und nicht notwendigen Cookies. Weitere Informationen bezüglich aller zum Einsatz kommenden Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.